#ComplexionFavs | Primer

Bibi F.ashionable2019-09-02

Ich muss euch direkt zu Beginn dieses Beitrags etwas beichten. Ich habe euch in den letzten Monaten nämlich sehr genau beobachtet. Um genau zu sein habe ich eure Nachrichten an mich genau unter die Lupe genommen. Mir in den letzten Monaten aufgefallen, dass ihr euch sehr häufig nach den Produkten rund um meinen Teint erkundigt habt. Es freut mich natürlich immer sehr wenn ihr mir schreibt. und gebe euch gerne Auskunft. Da sich manche Fragen in letzter Zeit wiederholt haben habe ich mir gedacht sie hier auf dem Blog zu beantworten. Da euch scheinbar alle Produkte rund um meinen Teint brennend interessieren starte ich mit dem heutigen Beitrag eine neue Reihe. Alle Beiträge werden unter dem Titel #ComplexionFavs zu finden sein. Den Start wird die Kategorie Primer machen.

Aus aktueller Sicht wird diese Reihe vierteilig werden. Wenn ihr auch Interesse an Produkten wie BB-Creams, Bronzer, Blushes, Highlighter und Setting Sprays habt weite ich Reihe gerne aus.

Nun habe ich euch genug um den heißen Brei geredet und euch alles erklärt. Beginnen wir nun also mit dem 1. Teil der #ComplexionFavs Reihe und somit mit meinen drei liebsten Face-Primern.

Anforderungen an meine #ComplexionFavs Primer

Die Kategorie „Primer“ ist die bei der ich Schwierigkeiten hatte mich auf eine überschaubare Anzahl an Produkten zu halten. Ich musste mir mehrmals meine Bedürfnisse und Anforderungen an einen Primer vor Augen führen. Letztendlich habe ich mich für drei Exemplare entschieden die ich euch nun zeigen möchte. Um euch meine Auswahl etwas verständlicher zu machen möchte ich euch meine Anforderungen kurz schildern. Diesen Punkt werde ich auch in künftigen Beiträgen dieser Reihe immer wieder erläutern.

Meine Haut ist trotz sehr guter und vor allem intensiver Pflege trocken. Aus diesem Grund ist es mir wichtig, dass ein Primer Feuchtigkeit spendet um meine Haut nicht allzu sehr zu strapazieren. Ein zweiter Punkt der mir sehr am Herzen liegt ist die Strahlkraft meiner Haut. Ich mag einen natürlichen Glow der Haut sehr gerne. Dies ist nicht zu verwechseln mit dem Glow von Highlighter. Das ist ein komplett anderes Thema. Meine Haut darf bereits nach dem Auftrag aussehen als ob ich die Produkte schon ein paar Stunden tragen würde. So als ob die natürlichen Öle bereits durchgedrungen sind. Das beschreibt den natürlichen Glow für mich am besten und genau diesen Effekt möchte ich erlangen.

Das sind eigentlich die zwei wichtigsten Anforderungen die ich an einen Primer habe. Natürlich heiße ich es auch willkommen wenn ein Face-Primer meine Poren reduziert. Dieses Kriterium stelle ich allerdings nicht in den Vordergrund. Nachdem ich mir also die beiden genannten Attribute nochmals vor Augen geführt habe bin ich zu einer Auswahl gekommen. Insgesamt wurden es drei Face-Primer und diese stelle ich euch nun vor.

Smashbox – Photofinish Radiance Primer*

Nachdem ich meine Anforderungen an einen Primer zusammengefasst hab war mir direkt klar welches Produkt hier Platz findet. Meine erste Eingebung war der Photofinish Radiance Primer. Ich mag diesen Primer sehr gerne, so gerne, dass ich sogar schon einen in Full-Size komplett geleert habe. Ein Back-Up habe ich natürlich immer zu Hause und dieses ist bereits in Verwendung.

Was die Textur angeht ist dieser Primer sehr dick, er lässt sich aber dennoch gut und in die Haut einarbeiten. Ebenso gefällt mir, dass er der Haut einen leichten bronzy Glow verleiht. Anfänglich sieht dieser Glow dunkler aus als er eigentlich ist. Im Sommer verstärkt er die natürlich Bräune und im Winter lässt er einen nicht so blass erscheinen. Dadurch ist er ein tolles Produkt das gesamt Jahr über.

Einen weiteren Punkt den ich an diesem Primer liebe ist, dass er meine Haut nicht unnötig strapaziert oder gar austrocknet. Er ist nämlich mit Hyaluronsäure angereichert und spendet der Haut dadurch Feuchtigkeit. Nebenbei perfektioniert er durch die dickere Textur meine Haut und ebnet so manche größere Poren aus.

Ein richtig toller Primer den ich wärmstens empfehlen kann und in den ich vollstes Vertrauen habe.

LOV Cosmetics – Perfectitude Aura Glow Primer*

Kommen wir nun auch schon zum zweiten Primer, diesmal einer aus der „Drogerie“. Die Anführungszeichen habe ich bewusst gesetzt. Meines Wissens sind die Produkte von LOV Cosmetics nämlich nur mehr über diverse Online-Shops erhältlich.

Nun aber zum Primer den ich ausgewählt habe. Es ist nämlich der Perfectitude Aura Glow Primer der es in meine Auswahl geschafft hat. Dieser Primer ist eine ähnliche Wunderwaffe wie der von Smashbox. Auch die Textur von diesem Produkt ist eher dicker. Trägt man es auf verschmilzt es durch die Körperwärme sehr gut mit der Haut und lässt sich auch problemlos einarbeiten. Zudem bringt auch dieser Primer Glow mit sich und lässt die Haut strahlen. Allerdings zeigt er sich auf eine andere Art und Weise als der Smashbox Primer. Der Glow von diesem Produkt ist deutlich kühler und etwas rosig, fast ein wenig frostig.

Dank seiner Inhaltsstoffe soll er außerdem Falten vorbeugen und vor äußeren Umwelteinflüssen schützen. Zusätzlich bringt er auch einen Lichtschutzfaktor in der Höhe von 15 mit sich.

Dieser Primer kommt bei mir sehr häufig zum Einsatz und macht ein sehr schönes Hautbild. An Tagen an denen ich einen etwas kühleren Glow haben möchte ist der Perfectitude Aura Glow Primer meine erste Wahl.

LOV Cosmetics – Perfectitude Hyaluronic Serum Primer

Kommen wir nun auch schon zu meinem letzten Schätzchen aus der Kategorie Primer. Auch dieses Mal ist die Wahl auf ein Produkt von LOV Cosmetics gefallen, nämlich dem Perfectitude Hyaluronic Serum Primer. Auch dieses Produkt habe ich bereits einmal komplett geleert. Ich habe mir extra für diesen Beitrag direkt ein weiteres Exemplar bestellt. Das obwohl ich mit den beiden zuvor vorbestellen Produkten gut über die Runden gekommen wäre.

Was mich an diesem Primer fasziniert ist zum einen seine Optik und zum anderen seine Textur. In der transparenten Glasflasche „schwimmen“ in einer transparenten Flüssigkeit schimmernde, rosige Perlen. Durch das Drücken des Pumpspenders werden die Perlen samt der Flüssigkeit aufgesogen. Im Pumpkopf platzen die Kügelchen, vermischen sich mit der transparenten Flüssigkeit und ergeben eine in rosa schimmernde serumartige Textur. Die Textur fühlt sich sehr leicht auf der Haut an und zieht auch sehr rasch ein.

Was mir gut gefällt ist, dass das Produkt neben einem leichten, rosigen Glow auch ein leicht klebriges Gefühl hinterlässt. Dies ist eine hervorragende Basis für die darauffolgende Foundation. Neben dem tollen Glow spendet der Primer zusätzliche Feuchtigkeit. Die ist durch die enthaltene Hyaluronsäure bedingt. Außerdem soll er einen Anti-Aging Effekt mit sich bringen.

Ein wirklich sehr schönes Produkt, dass Pflege und Make-Up vereint. Dies alles zu einem absolut erschwinglichen Preis.

Anhand meiner Auswahl könnt ihr sehen, dass ich mich absolut nicht auf High-End oder die Drogerie festlege. Ich verwende eine bunte Mischung an Produkten und so ist für jeden etwas dabei. Ich zeige euch die einzelnen Produkte aber nicht um jeden gerecht zu werden und eine große Masse zu bedienen. Diese Produkte zeige ich euch weil ich wirklich sehr gerne zu ihnen greife. Sie konnten mich von sich überzeugen. Außerdem habt ihr mich häufig auf meinen Teint angesprochen. In den meisten Fällen habe ich einen von den eben vorgestellten Produkten getragen. Primer trägt eben auch einen gewissen Part zur perfekten Grundierung bei. Deshalb das diese Produkt-Kategorie in meiner Beitrags-Reihe nicht fehlen.

Danke für euren Input!

Mit dieser Reihe an Beiträgen möchte ich euren Fragen nachkommen und sie hier für jedermann festhalten.

Ich bin parallel auch schon dabei die weiteren Beiträge der Reihe vorzubereiten. Die einzelnen Produkte für noch folgenden Kategorien habe ich bereits größtenteils zusammengetragen. Bei diesen Vorbereitungen ist mir aufgefallen, dass sich in jeder Produktkategorie sowohl High-End-, mittelpreisige und auch Drogerie-Produkte wiederfinden. Ich selbst war sehr überrascht als ich diese Erkenntnis hatte. Die Vorbereitung hat mir wieder gezeigt, dass eine gute Mischung einfach genau das Richtige ist.

Als nächstes werde ich euch die Foundations auf die ihr mich immer wieder angesprochen habt vorstellen.

weitere Beiträge der #ComplexionFavs Reihe:

Mit * gekennzeichnete Produkte sind PR-Sample

Comments (1)

  • OrangeCosmetics

    2019-09-08 at 12:39

    Mein liebster Primer aus dem High End Bereich ist der Smashbox Photo Finish Foundation Primer, ich habe ihn in der klassischen Variante ohne Schimmer. Aus der Drogerie habe ich keinen Lieblingsprimer.
    LG Nancy

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Prev Post

Smashbox - Cali Kissed Highlighter & Rouge Palette

Next Post

#easygoingdish | würziger Quinoa Salat