Catrice x Maxim Giacomo In Colours Collection

Bibi F.ashionable2022-09-16

Die Herbstzeit ist die mir liebste Zeit in Sachen Make-Up. Die Sortimentsumstellungen verschiedener Brands stehen an, es gibt tolle Herbst-Kollektionen und man bekommt erste Einblicke in die Holiday Collections. Außerdem finde ich die im Herbst gelaunten Produkte was die Farben angeht oft ansprechender. Weil ich gerade dabei bin neue Kollektionen zu thematisieren, möchte ich euch auf eine neue und wunderschöne Kollektion hinweisen. Es ist eine von Maxim Giacomo in Zusammenarbeit mit Catrice Cosmetics. Die In Colours Collection bringt insgesamt fünf Produkte mit sich und diese sehen wir uns gemeinsam genauer an.

Bereits vor zwei Jahren hatte Maxim Giacomo eine Pressed Pigment Palette mit Catrice Cosmetics kreiert. Seit diesem Launch ist vieles passiert. Der YouTuber Maxim Giacomo hat mittlerweile seine eigene Brand – Magiamo – auf den Markt gebracht. In seinem Shop sind verschiedenste Beauty-Tools und auch Lashes erhältlich. An weiteren Produkten jeglicher Art auf dem Beauty-Sektor arbeitet er laut seinen YouTube Videos im Hintergrund. Man darf also gespannt sein was uns hier noch erwarten wird. Das nur am Rande erwähnt, denn nun soll es um die neue In Colours Collection gehen.

Design der Maxim Giacomo In Colours Collection

Das Design der Kollektion unterscheidet sich nur geringfügig von dem der Pressed Pigment Palette. Farblich hat mich sich wieder im eher gedeckteren Bereich bedient. Wie auch die Brand Magiamo ist die die Wahl auf einen hübschen Grünton, ergänzt wird dieser durch ein hübsches Beige. Sämtliche Aufdrucke und Schriften sind in metallischem Gold gehalten. Ebenso die Pinselgriffe und deren Schaft, sowie die Verschlusskappe des Lip Glaze ist in Gold gehalten. Den Schriftzug „Maxim Giacomo“ kennt man in dieser Form bereits von der vorangegangen Palette.

Ebenso hat man sich beim Design wieder für eine Prägung auf den Verpackungen entschieden. Diesmal ist es ein Fingerabdruck. Ich für mich interpretiere dieses Designelement, dass es für Einzigartigkeit und Individualität stehen soll. So empfinde ich Maxim selbst auch. Er ist meiner Meinung nach eine angenehme Persönlichkeit. Seine Videos sehe ich mir nach wie vor gerne an.

Alles in Allem finde ich das Design der In Colours Collection sehr stimmig. Es passt sowohl zu Maxim selbst, als auch zu seiner Brand und es gibt Verbindungen zu seiner ersten Palette. Er ist sich beim Kreieren der Collection also durchaus treu geblieben, was ich bei Influencern sehr schätze.

Maxim Giacomo In Colours Eyeshadow Palette

Die Lidschatten Palette ist definitiv das Herzstück der gesamten In Colours Collection. Toll finde ich neben dem Design, dass man sich für dasselbe Formt wie auch bei Maxims erster Platte entschieden hat. So lassen sich die Paletten gut sortieren. Auch die anderen größeren Paletten von Catrice Comsetics kommen im selbem Format daher. Die kompakte Größe und das schlanke Design ist generell toll zum Verstauen in Beautybags oder auch Schubladen geeignet. Was das angeht ist zeigt sich die Eyesahdow Palette also schon mal sehr praktikabel.

Finishes & Farbspektrum

Die Lidschatten Palette besticht aber zudem auch noch durch die enthaltenen Farben und deren Finishes. Für mich ist eine Mischung aus matten und schimmernden Farben sehr wichtig. Auch achte ich immer darauf, dass man sowohl hellere als auch etwas dunklere Shades in einer Palette hat. Dies ist wichtig um den verschiedensten Look mehr Dimension zu geben und sie auch spannender zu gestalten. Beide Faktoren wurde bei der Farbauswahl jedenfalls beachtet.

Neben ein paar natürlichen Tönen hat man auch auf den ein oder anderen spezielleren Farbton gesetzt. Dass ich so manchen Braunton bereits in meiner Lidschatten-Sammlung habe, davon kann ich absehen. Lieber habe ich in einer Palette alles beisammen, als für sogar schlichte Looks zu weiteren Paletten greifen zu müssen. Was das Farbsepktrum angeht bewegt man sich sowohl im Bereich der warmen Brauntöne. Darunter finden sich aber auch ein paar kühle Töne aus dem rosigen bis mauvigen Bereich. Die Highlight-Shades sind wohl die grünlichen Töne und auch die Lidschatten die aus dem Orangen-Farbspektrum stammen.

Was die Finishes angeht sind die zuvor genannten Farbtöne in einer matten, als auch schimmernden oder gar metallischen Variante vorhanden. So findet sich ein toller matter Orangeton in der Palette, aber auch ein metallisches Kupfer. Ich finde dieses Konzept sehr durchdacht und macht die In Colours Palette für mich auch zu einer sehr besonderen.

Farben & Farbbeschreibung

Luna: mattes Elfenbein, buttrig, gut pigmentiert
NDA: schimmernder Champagnerton, buttrig, gut pigmentiert
Signature: mattes, helles Braun, buttrig, sehr gut pigmentiert
Rumors: mattes, warmes Hellbraun, buttrig, sehr gut pigmentiert
Truth: mattes, helles Camel, buttrig, sehr gut pigmentiert
Sis: mattes Blutorange, etwas trocken, gut pigmentiert
Creamer: schimmerndes Gold, buttrig, sehr gut pigmentiert
Forest: mattes Moosgrün, buttrig, sehr gut pigmentiert
Werk: metallisches Kupfer, buttrig, sehr gut pigmentiert
Community: mattes, kühles Braun, etwas trocken, gut pigmentiert
Denny: schimmerndes Altrosa, buttrig, etwas sheere Base, gut pigmentiert
Left On Red: matter, dunkler Mauveton, etwas trocken, gut pigmentiert
5 AM: schimmerndes, kühles Dunkelbraun, buttrig, sehr gut pigmentiert
18/06: schimmerndes Moosgrün mit dunkler Base, buttrig, sehr gut pigmentiert
Fairytale: schimmernder Flieder-Roséton, buttrig, sehr gut Pigmentiert
Thank You, Next: mattes Altrosa, buttrig, sehr gut pigmentiert
CEO: schimmerndes Rosé, buttrig, sehr gut pigmentiert
Spill It: matter, dunkler Pflaumenton, etwas trocken, aufbaubar, gut pigmentiert

Performance der Maxim Giacomo In Colours Eyeshadow Palette

Wie auch beim Design hat sich in Sachen Qualität der Lidschatten etwas getan. Ich finde, dass er in der In Colours Eyeshadow Palette wirklich geniale Lidschatten enthalten sind. Wir finden in der Palette ein paar Nuancen die man bereits kennt, dennoch zeigen sie sich sehr solide. Sie sind buttrig und gut pigmentiert. Ebenso muss man hervorheben, dass sich die einzelnen Lidschatten sehr gut verblenden lassen. Sehr überrascht haben mich die dunkleren Töne wie Left On Red und Spill It. Beide Nuancen empfinde ich als etwas trocken, am Auge aber lassen sie sich wunderschön verarbeiten. Auch Sis ist was die Textur angeht trockener als andere matte Töne, dennoch lässt sich der Orangeton toll aufbauen.

Neben den matten Tönen sollten natürlich auch die Schimmernden Nuancen aus der Palette nicht unerwähnt bleiben. In der Palette finden sich unterschiedliche Arten von schimmernden Lidschatten. Denny zum Beispiel hat eine sheere Base und bringt dennoch ordentlich Schimmer mit sich. Werk hingegen ist ein eher metallischer Ton und komplett deckend. Besonders interessant finde ich die Nuancen 18/06 und Fairytale. Bei 18/06 kann man ganz deutlich das schimmernde Grün erkennen, die Base allerdings empfinde ich als leicht bläulich. Das macht diesen Ton sehr besonders. Faiytale ist ein sehr lieblicher Farbton. Ich mag das schimmernde und auch irgendwie sanfte Rosé mit einem Hauch von Flieder total gerne.

Insgesamt bin ich sowohl mit der Farbzusammenstellung als auch mit der Performance der Eyesahdow Palette sehr zufrieden. Durch ihr Farbspektrum bietet sie einem auch viele Möglichkeiten und hat dadurch Potenzial sie auf Reisen ins Beauty-Case zu packen.

Maxim Giacomo In Colours Baked Face Palette

Als ich gesehen habe, dass die Collection eine Face Palette beinhaltet war meine Freude groß. Nachdem ich auch gemerkt habe, dass sie auch noch gebackene Puderformulierungen beinhaltet war es völlig um mich geschehen. Generell habe ich eine Schwäche für Face Paletten, dazu kommt, dass gebackene Puder meine liebste Puderformulierung ist. Diese Art von Puder sind sehr seidig und meist hervorragen pigmentiert. So ist es auch bei der In Colours Baked Palette.

Bei der Zusammenstellung der Palette hat sich Maxim für zwei Blush- und zwei Highlighter-Töne entschieden. Ich nehme an er hat diese Zusammenstellung gewählt, da man Blushes und Highlighter universeller gestalten kann als Bronzer.

Sunrise: intentiv, schimmernder Champagnerton
Amore: seidiger Mauveton
Beach Vibes: Peachton mit goldigem Schimmer
Tan Lines: intentiv, schimmerndes Gold

Ich finde neben der bereits erwähnten Textur auch die Farben in der Palette sehr schön. Vor allem Amore passt toll in die Herbstzeit. Der Ton Beach Vibes erinnert mich ein wenig an den Tin Günstmaus aus der Pressed Pigment Palette von Maxim. Sowohl die Blushes als auch die Highlighter sind sehr intensiv. Man sollte also mit einer sehr leichten Hand und mit einem eher fluffigen Pinsel in das Produkt gehen. Dennoch spreche ich dafür eine klare Empfehlung aus. Wenn euch also die Farben daraus ansprechen sichert sie euch.

Maxim Giacomo In Colours Lip Glaze

Das wohl unscheinbarste Produkt der Kollektion ist meiner Meinung nach das Lip Glaze. Man hat sich hier nämlich für eine Verpackung entschieden die nur 1 ml Produkt beinhaltet. Zwar ist diese kleine Phiole super praktisch und passt dadurch in jede Handtasche. Im Aufstellen aber geht das Produkt doch ein wenig unter. Das völlig zu unrecht.

Was die Farbe angeht hat sich Maxim hier für einen mauvigen Farbton entschieden. Es ist also eine sehr alltägliche Farbe. Ich bin auch der Meinung, dass ein solcher Ton die breite Masse anspricht. Auf den Lippen selbst ist das Gloss eher ein My-Lips-but-better-Farbton. Das finde ich aber nicht weiters schlimm, denn oft verwende ich Lipgloss nur um meinen Lippen mehr Glanz zu verleihen. Oder aber ich verwende Gloss um matten Lippenstift wieder etwas Dimension zurückzugeben. Bei zweiterer Variante ist es sogar besser, wenn das Gloss nicht all zu viel Pigment mit sich bringt.

Auch wenn das Gloss im Aufsteller aufgrund seiner Größe in den Hintergrund rückt, muss es sich absolut nicht verstecken. Ich finde nämlich, dass es neben seiner universellen Farbe auch eine tolle Textur hat. Hier klebt nichts und das finde ich sehr löblich. Es trägt ich gleichmäßig ab und lässt sich auch super einfach nachtragen ohne pappig zu werden. Ich bin tatsächlich etwas traurig, dass man sich hier für eine so kleine Variante entschieden hat.

Maxim Giacomo In Colours Brushes

Den Abschluss der In Colours Collection machen die beiden Brushes. Bereits im Geschäft habe ich mit mir gehadert ob ich diese wirklich mitnehmen soll. Zum einen habe ich bereits unzählige Pinsel und zum anderen ist mir beim Cheek Brush etwas aufgefallen, was mir missfällt. Rein optisch finde ich die beiden Pinsel sehr schön. Durch den goldenen Schaft und Stiel wirken sie sehr edel. Das Pinselhaar ist synthetisch und super weich. Nach dem Waschen greifen sie Pinsel auch gut Produkten und geben es auch wieder ab.

Was die Form angeht ist der große Face Brush nicht unbedingt etwas besonderes. Ich aber mag große Face Brushes sehr gerne, denn man kann damit Puder großflächig und zugleich auch feiner auftragen.

Der Cheek Brush hat eine interessante Form, eignet sich dadurch aber gut um Bronzer, aber auch Blush aufzutragen. Ich verwende diese Art Pinsel auch gerne zum Auftragen von Foundations. Nun aber zu dem Punkt der mit bei diesem Pinsel missfällt. Mir ist bei allen im Display befindlichen Cheek Brushes aufgefallen, dass sie verschnitten sind. Auf meinem Bild sieht man diesen Makel nicht sonderlich, aber er hat keine gerade Fläche. Daher alle Pinsel im Aufsteller keine akkurate Kante hatten, dachte ich im ersten Moment das sein gewollt. Auf den zweiten Blick aber habe ich bemerkt, dass jeder Pinsel auf andere Art und Weise verschnitten war. Für meinen Gebraucht ist dieser Makel nicht besonders relevant. Ich möchte diesen Punkt hier nur thematisieren, da wirklich jeder Pinsel im Aufsteller so ausgesehen hat. Es dürfte sich hier also um einen Produktionsfehler handeln.

Sonst aber kann ich über die Pinsel negatives sagen. Ich mag vor allem die Brushes aus Limited Editions von Catrice Cosmetics sehr gerne. Was auch letztendlich der Grund war wieso ich mich dennoch für den Kauf entschieden habe.

Fazit zur Maxim Giacomo In Colours Collection

Insgesamt hat mich die Maxim Giacomo In Colours Collection total überzeugt. Anders als bei der Pressed Pigment Palette hatte ich diesmal recht wenig zu kritisieren. Mich habe die Texturen der Produkte überzeugt, aber auch die Farben finde ich allesamt sehr ansprechend. Natürlich darf man auch die Performance nicht außer Acht lachen. Was das angeht ist die Kollektion wirklich sehr gelungen.

Toll finde ich auch, dass Maxim mit dem Produktdesign eine tolle Verbindung auch zu seiner eigenen Brand schafft. Ebenso finde ich es löblich, dass er trotz seiner eigenen Brand noch Produkte mit Catrice Cosmetics kreiert. Alles in allem kann ich nur zu dieser tollen Kollektion gratulieren und freue mich sie in meiner Make-Up-Sammlung zu haben.

Offizielle Verkaufsstellen von CATRICE Cosmetics:

Beitrag enthält Affiliate-Links

Comments (2)

  • Romy

    2022-09-16 at 20:02

    Die Farben der Palette sind wirklich wunderschön, scheint eine sehr hochwertige Pigmentierung zu sein. LG Romy

    1. Bibi F.ashionable

      2022-09-16 at 20:58

      Ja, die Palette ist wirklich sehr hochwertig – dafür, dass es eine Palette aus der Drogerie ist stellt sie tatsächlich so manche High-End Lidschatten Palette in den Schatten

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Prev Post

Frühlingserwachen mit Desenio