#easygoingdish | einfache Tomaten Paprika Suppe

Bibi F.ashionable2020-10-26

Ihr seht richtig, es gibt direkt noch ein Rezept von mir. Es ist total spannend mich selbst beim Kochen und Hantieren in der Küche bewusst zu beobachten. Dadurch habe ich erst gemerkt wie häufig ich eigentlich koche. Deshalb packe ich mich nun an der Nase um meine Gerichte direkt schmackhaft auch fürs Auge zu servieren. So kann ich die Mahlzeiten gleichzeitig auch sofort fotografieren um sie euch hier zeigen zu können. Meine anderen Leidenschaften, wie das Kochen, neben Beauty sind nämlich viel zu sehr in den Hintergrund gerückt. Nun aber kommen wir direkt zum super einfachen und auch raschen Rezept meiner Tomaten Paprika Suppe. 

Zutatenliste für die Tomaten Paprika Suppe

  • 2 rote Paprika
  • 3 Tomaten
  • Jungzwiebel
  • Knoblauchgranulat
  • Salz/Pfeffer

Für die Käseecken

  • Toastbrot
  • Cheddar

Zubereitung

Tomaten Paprika Suppe

Kommen wir nun zur Zubereitung und ich verspreche euch diese ist wirklich sehr einfach. Ich habe euch im Titel dieses Beitrags also nicht angeschwindelt. Aus diesem Grund starten wir auch direkt mit einem super simplen Arbeitsschritt und zwar machen wir uns an die Schneidearbeit. Für die Suppen müssen als erstes die Frühlingszwiebel fein geschnitten werden. Anschließend muss sowohl von den Paprika als auch von den Tomaten der Strunk und die Kerne entfernt werden. Danach kann man das Gemüse in grobe Stücke schneiden.

Wer möchte kann die ganzen Tomaten einritzen und kurz in heißes Wasser legen. Dadurch löst sich die Schale und kann ganz einfach abgezogen werden. Dieser Schritt ist kein Muss, aber wer die Tomaten geschält verarbeiten möchte sollte ihn jedenfalls beachten.

Mit etwas Öl werden die Jungzwiebel nun kurz angeschwitzt. Dazu kommen die Tomaten und auch der Paprika. Das Ganze wird mit Wasser abgelöscht und am Herd leicht köchelnd stehen gelassen. Da für die eigentlich Suppe direkt das „Kochwasser“ hergenommen wird würze ich dieses direkt beim Kochen etwas vor. Danach lasse ich das Gemüse 10-15 Minuten köcheln, sodass es weicher und gar wird.

Ist das Gemüse weichgekocht geht es an Pürieren. Dafür empfehle ich euch das Gemüse samt Flüssigkeit in ein hohes Gefäß umzufüllen. Mit einem Pürierstab wird nun alles solange gemixt bis eine homogene und cremige Flüssigkeit entsteht. Da wir bereits das Gemüse in gewürztem Wasser gekocht haben muss die Suppe gar nicht oder nur minimal nachgewürzt werden. Sollte euch die Suppe zu kräftig oder zu dickflüssig sein könnte ihr etwas Wasser hinzugeben.

Käseecken

Nun machen wir uns an die Suppeneinlage. Die Käseecken sind im Nu gemacht und am leckersten wenn sie noch warm serviert werden. Für die Suppeneinlage legt man die Toastscheiben auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech. Darauf kommt eine Scheibe (oder mehr) Cheddar Käse und anschließend kommt alles ins Rohr. Damit das Toast schön knusprig wird nutze ich die Grill-Funktion des Backrohres und schiebe das Blech direkt unter die Heizspirale. Dort lasse ich es für ca. 3 Minuten bei 200 Grad vor sich hin backen. Danach die überbackenen Toastscheiben noch in Ecken schneiden, ab damit in die Suppe und servieren.

Tipp

Die Tomaten Paprika Suppe kann sowohl warm als auch kalt serviert werden

Soll ich mehr meiner Rezepte mit euch teilen?

Übrigens bin ich der total Suppen-Freak. Ich ziehe Suppen sogar jeglicher anderen Vorspeise vor. Ebenso verschmähe ich sogar das Dessert, wenn die Wahl zwischen Suppe und Dessert besteht. Für mich gehören Suppen einfach zu einem Menü und generell auch in den Herbst. Vor allem Cremesuppen mag ich im Herbst besonders gerne. Ich hätte zum Beispiel auch eine Kürbissuppe mit Asia-Touch im Petto – hättet ihr Interesse an diesem Rezept? Daher ich meine #easygoingdish Reihe nach und nach befülle bietet es sich an auch saisonale Rezepte mit euch zu teilen.

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Prev Post

Chanel - Les Beiges Healthy Glow Bronzing Cream

Next Post

Catrice x Maxim Giacomo Pressed Pigment Palette