MAC – Electric Ignite Face Palette

Bibi F.ashionable2019-05-13

Nach langer Zeit durfte nun wieder einmal ein Produkt von MAC bei mir einziehen. In letzter Zeit haben mich die verschiedenen Collections einfach nicht gefesselt. Aber als ich die Electric Wonder Collection zum ersten Mal gesehen habe hat sich das geändert. Ich musste daraus etwas haben. Es wurde die Electric Ignite Face Palette aus dieser wunderschönen Collection.

Ich traue mich behaupten, dass dies wohl die schönste Limited Edition von MAC in diesem Jahr ist. Um diese Collection zu übertreffen muss sich MAC nochmals ordentlich ins Zeug legen. Ich lasse mich überraschen was in diesem Jahr noch so erscheinen wird. Heute jedenfalls soll es um die Electric Ignite Face Palette aus der Limited Edition gehen. Diese Palette ist das Produkt das mich tatsächlich am meisten angesprochen hat.

Design & Verpackung

Was mich bei der Electric Wonder Limited Edition sofort gefesselt hat ist natürlich das unglaublich schöne und elegante Design. Die Optik erinnert an Marmor. Das Zusammenspiel aus Weiß, Rosa, Grau und auch etwas Gold ist einfach wunderschön und ein wahrer Eyecatcher. Die Palette ist durch ihr Optik auch ein tolles Deko-Stück auf jedem Schminktisch. Sie ist zu schön um sie in Schubladen oder Schränken verschwinden zu lassen.

Diese Palette ist nicht meine erste von MAC, aber ich bin dennoch überrascht wie wertig sie sich anfühlt. Sie ist nämlich für eine Face Palette sehr schwer. Außerdem finde ich auch die Oberfläche, welche sich leicht gummiert anfühlt, hochwertig gestaltet. Aber auch innen ist sie sehr schön gestaltet. Das Gold findet ich wieder und im Deckel ist ein flächenfüllender und somit sehr großer Spiegel eingearbeitet.

Auch der Verschluss ist deutlich fester als bei meinen bisherigen Paletten der Brand. Ich habe das Gefühlt, dass MAC in Sachen Design deutlich nachgelegt und die Qualität nach oben geschraubt hat. Das finde ich auch sehr gut, denn die Produkte der Marke sind nicht unbedingt günstig. Da erwartet man sich auch eine entspreche Qualität Verpackung. Ich finde es also sehr löblich und ich bin durchaus positiv überrascht.

Farben & Farbbeschreibung

Wonder who?: intensiv schimmernder Champagnerton
Some kind of wonderful: warmes, leicht metallisches Gold
Any wonder: metallisches Kupfer
Girl wonder: intensiv schimmernder Rosé-Ton
Seven wonders: schimmernder Bronze-Ton
Wonder years: metallisches Rostrot

Finishes

Für manche mag diese Palette nicht die optimale Face Palette sei. Sie enthält nur schimmernde Nuancen und der schimmer der einzelnen Farben ist schon sehr intensiv. Manche der Puder haben sogar einen leichten Hang ins metallische. Bei den hellen Nuancen und somit Highlighter nist das nicht unbedingt schlimm. Mir persönlich gefällt das sehr gut, allerdings weiß ich, dass sehr viele mit schimmernden Blushes nicht warm werden.

Drei der enthaltenen Nuancen eignen sich für mich als Highlighter, die anderen drei Nuancen würde ich als Blush bzw. Bronzer-Topper beschreiben. Damit meine ich, dass ich die dunkleren Nuancen über einen matten Blush bzw. Bronzer soft auftragen würde um dem Look zusätzlich etwas Glow und Frische zu verleihen. Vor allem im Sommer macht das einen tollen Effekt. Die Haut bekommt dadurch noch eine extra Portion Strahlkraft, vor allem wenn die Sonne richtig einfällt.

Textur

Was die Textur angeht muss ich sagen, dass die dieser Palette anders als die meiner bisherigen MAC-Produkte ist. Ich finde, dass die einzelnen Puder kompakter gepresst sind, was aber die Qualität und Pigmentierung keinesfalls beeinträchtigt. Die einzelnen Puder lassen sich super sowohl mit einem Fan-Brush als auch mit einem fluffigen Highlighter-Pinsel aufnehmen und im Gesicht auftragen. Man kann auch sehr gut mit der Intensität spielen und so mehr Dimension ins Gesamtbild bringen.

Fazit zur Electric Ignite Face Palette

Mir ist bewusst, dass diese Palette von MAC bestimmt nicht jeden anspricht. Der Hauptgrund dafür wird sein, dass sich darin kein einziger matter Ton findet. Ich muss auch so ehrlicherweise sagen, dass ich mir die Palette auch nicht zugelegt hätte hätte ich nicht unzählige matte Blushes. Ich weiß diese durch diese Palette zu pimpen und genau deshalb habe ich mir die Palette zugelegt. Sie ist also definitiv keine Allrounder-Palette.

Die Electric Ignite Face Palette ist eine nette Ergänzung zu meiner bereits bestehenden Schminksammlung. Außerdem ist sie ein optischer Hingucker, ein Must-Have ist sie aber nicht. Was die Qualität angeht kann ich mich nicht beschweren. Das obwohl ich finde, dass sich die Textur gegenüber älteren Highlighter-Produkten, Blushes und Co. von MAC verändert hat. Ich finde, dass die Palette ein tolles Beispiel für Veränderung ist. Sie zeigt, dass Veränderung nicht unbedingt etwas Schlechtes mit sich bringen muss.

Zum aktuellen Zeitpunkt nutze ich eher die Highlighter-Töne. Ich freue mich aber schon sehr auf den Sommer. Da werde ich auch die anderen Töne zum Einsatz bringen können.

offizielle Verkaufsstellen von MAC Cosmetics:

Beitrag enthält Affiliate-Links

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Prev Post

LOV Cosmetics x Hatice Schmidt Collection

Next Post

Rubis Switzerland - Profi-Werkzeug für Brauen & Wimpern