Morphe – Welcome to Austria!

Bibi F.ashionable2020-07-27

Heute soll es um eine Neuheit bei Douglas und zugleich auch in Österreich gehen. Morphe die artistische und bunte Marke aus den USA hat es endlich zu uns geschafft. Ich persönlich freue mich sehr über den Launch in Österreich, denn ich habe großen Gefallen an deren Pinseln gefunden. Was andere Produkte angeht habe ich mich bisher noch eher zurückhaltend gezeigt. Douglas aber hat mir bereits vor dem Launch ein Paket mit Produkten zukommen lassen. So konnte ich mich vorab schon mit der Brand vertraut machen. Erste Eindrücke und Einblicke dazu habe ich euch bereits auf Instagram gewährt. Heute aber möchte ich meine ausführliche Meinung zu den Produkten mit euch teilen.

Vorweg möchte ich noch nehmen, dass dieser Beitrag wieder umfangreicher ausfällt. Aus diesem Grund ersuche ich euch das eingefügte Inhaltsverzeichnis zu nutzen um an spezielle Textpassagen zu gelangen. Ihr gelangt mit nur einem Klick zu dem Part an dem ihr besonders interessiert seid.

Welche Produkte von Morphe sind aktuell bei Douglas erhältlich?

Neben Klassikern wie dem Continuous Setting Mist und der 35O Nature Glow Palette finden sich auch Produkte aus Kooperationen wieder. Morphe ist dafür bekannt mit namhaften Gesichtern aus der Beauty-Szene zusammenzuarbeiten. So sind auch einige Produkt mit Größen wie Jeffree Star, James Charles oder auch Jaclyn Hill entstanden. Natürlich finden sich auch diese Produkte nun im Sortiment von Douglas wieder.

Ebenso werden uns verschiedenste Pinsel-Sets, wofür Morphe bekannt ist, angeboten. Auch Faceprodukte wie Concealer, Puder und Blush-Paletten werden angeboten. Was ich bisher noch gar nicht am Schirm hatte, Douglas aber dennoch anbietet sind die Lippenprodukte von Morphe. Auch davon gibt es einiges Sets, aber natürlich auch einzelne Produkte wie Lipglosse oder Liquid Lipsticks.

Natürlich dürfen auch ein Lidschattenprimer und sämtliche Brauen-Produkte nicht fehlen um einen Look zu komplettieren. Auch hier werden verschiedenste Nuancen angeboten, sodass jeder fündig wird. Zu guter Letzt dürfen natürlich die vermutlich allseits bekannten Lidschatten Paletten der Brand nicht fehlen. Von 9er, über 18er bis hin zu 35er Paletten ist einiges im Douglas Online-Shop, aber auch in ausgewählten Stores, erhältlich.

Ich bin mir auch sehr sicher, dass hier noch einiges kommen wird. Denn immer, wenn ich den Online-Shop besuche entdecke ich Neuheiten. Aus diesem Grund gehe ich davon aus, dass das Sortiment stetig erweitert wird. Für Make-Up Junkies lohnt es sich jedenfalls einmal einen Blick darauf zu werfen.

Eye Stunners Brush Set

In meinem PR-Paket von Douglas habe ich ein Pinsel-Set vorgefunden. Die insgesamt sechs Pinsel sind sogar in einem kleinen Täschchen verpackt gewesen. Morphe bietet sowohl Pinsel mit Borsten aus Kunst- , als auch Naturhaar an. Auch das Eye Stunner Brush Set beinhaltet eine Mischung daraus. Die Pinsel der Brand waren mir bereits im Voraus bekannt, denn ich habe schon einige in meiner Sammlung. Dennoch habe ich es mir nicht nehmen lassen und dieses Set auf Herz und Nieren ausgetestet.

Besonderen Gefallen habe ich an dem Blender Pinsel aus Kunsthaar gefunden. Diesen verwende ich allerdings nicht für Lidschatten. Ich verwende diesen Pinsel zum Auftrag von Concealer. Durch die fluffigen Haare kann Produkt in sehr geringen Mengen aufgenommen werden. Dadurch läuft man nicht Gefahr zu viel aufzutragen. Man kann mit diesem Pinsel den Concealer also sehr dosiert in einer dünnen Schicht auftragen.

Ebenso hat mir aber auch der ovale Lidschatten Pinsel und auch der Pencil Brush gefallen. Mit ersterem kann man Lidschatten sehr gut und vor allem deckend aufs Auge bringen. Lidschatten die locker gepresst sind lassen sich damit sehr gut aufbauen und zugleich auch ein wenig ausblenden. Zum Pencil Brush greife ich gerne, wenn ich Farben gezielt platzieren möchte. Damit lassen sich sehr gut Highlights im Augeninnenwinkel setzen oder aber auch der der Außenwinkel abdunkeln.

  • ovaler Lidschatten Pinsel (Naturhaar)
  • Blender Pinsel (Naturhaar)
  • Blender Pinsel (Kunsthaar)
  • Pencil Brush (Naturhaar)
  • Eyeliner Pinsel (Kunsthaar)
  • angeschrägter Brauen Pinsel und Brauen Bürstchen (Kunst- und Naturhaar)
  • Pinseltasche

Insgesamt bin ich mit allen Pinseln aus dem Set gut zurechtgekommen. Ich muss aber auch zugeben, dass mancher Naturhaar Pinsel anfangs etwas kratzig war. Nun habe ich die Pinsel bereits mehrmals gewaschen und sie sind deutlich sanfter. Ich empfehle euch also nicht nur einen Waschgang vor der ersten Benutzung durchzuführen. Ihr solltet die Pinsel schon 2-3 Mal gründlich waschen.

18F Talkin‘ Flirty Artistry Palette

Kommen wir nun zu dem für manchen wohl spannendste Produkt aus meinem Paket, nämlich der Lidschatten Palette. Ich habe eine der noch relativ neuen 18er Paletten erhalten. Die 18F Talkin‘ Flirty Artistry Palette hat ein für mich sehr ansprechendes Farbschema. In der Palette finden sich nämlich neben Brauntönen, auch violette Shades und Abstufungen von Beerentönen. Eine Farbkombination die ich gerne mag und die sie auch gut in den Alltag integrieren lässt. Neben matten Shades finden sich auch schimmernde und leicht metallische Nuancen wieder. Man kann also auch in Sachen Finishes gut variieren und dadurch besondere Highlights in Looks setzen.

An dieser Stelle muss ich euch etwas gesehen. Ich habe bereits sechs Lidschatten Paletten von Morphe zu Hause. Das ist zugegebenermaßen viel, aber nicht der erschreckendste Teil der Tatsache. Ich habe tatsächlich noch keine dieser sechs Paletten je verwendet. Ja, ich schäme mich nun sehr und hinterfrage tatsächlich mein Konsumverhalten. Mit der 18F Palette habe ich also zum ersten Mal wirklich Bekanntschaft mit den Lidschatten von Morphe gemacht. Sehen wir uns also genauer an wie sich die Palette zusammensetzt und auch wie sie performt.

Farben, Farbbeschreibung & Zusammenstellung

Drop a Hint: satinierter Champagnerton, buttrig, etwas krümelig, sehr gut pigmentiert
Subtle: mattes Milchschokoladebraun, buttrig, sehr gut pigmentiert
Just Teasin‘: metallisches Gold mit Peach-Touch, buttrig, gut pigmentiert
You’re Cute: mattes, gedecktes Lachs, buttrig, sehr gut pigmentiert
I’m Single: mattes Flieder, buttig, etwas krümelig, gut pigmentiert
Here’s my #: schimmerndes Violett, buttrig, etwas krümelig, sehr gut pigmentiert
Into you: schimmerndes Gold mit Rosé-Touch, buttrig, sehr gut pigmentiert
Charming: Rosé-Korall Duo-Chrome, buttig, gut pigmentiert
Cheeky: mattes Rosa, buttig, etwas krümelig, aufbaubar
Got Moves: mattes, dunkles Rotbraun, buttig, etwas krümelig, sehr sehr gut pigmentiert
Scando: metallisches Dunkelbraun, buttig, sehr gut pigmentiert
Starin‘: schimmerndes Magenta, buttig, gut pigmentiert
Sweet Talk: mattes Zuckerlrosa, buttig, etwas krümelig, aufbaubar
Chance It: mattes Karamellbraun, buttig, sehr gut pigmentiert
Lock Eyes: mattes Milchschokoladebraun, buttig, etwas krümelig, gut pigmentiert
Kiss & Tell: schimmerndes Cranberryrot, buttig, gut pigmentiert
Breakin‘ Hearts: mattes Himbeerrot, buttig, sehr gut pigmentiert
Smirk: matter Pflaumenton, buttig, sehr gut pigmentiert

der Selbsttest

Bevor ich die Palette ausprobiert habe, habe ich bereits unzählige Videos rund um Morphe Lidschatten Paletten gesehen. Ich war also gewissermaßen voreingenommen. Ich hatte im Kopf, dass die Lidschatten günstig sind und deren Qualität zwar gut aber nicht hervorragend ist. Als ich die 18F Palette allerdings das erste Mal ausprobiert habe war ich völlig hin und weg. Die 18 enthaltenen Lidschatten waren durch die Bank gut bzw. sogar sehr gut pigmentiert. Außerdem war ich total überrascht was die Texturen der bunten Puder angeht. Ich habe mir die Lidschatten deutlich trockener vorgestellt, das Gegenteil hat sich gezeigt. Die Lidschatten zeigen sich durch die Bank sehr buttrig und nur wenig krümelig. Dazu kommt, dass sie sich sehr einfach verarbeiten lassen, auch die sehr stark Pigmentierten Exemplare sind durchaus einfach auszublenden.

postive Überraschung

Ich denke man kann anhand meiner erstaunten und lobenden Worte vernehmen, dass ich positiv überrascht bin was die Palette angeht. Mir hat dieser Selbsttest auch wieder einmal gezeigt, dass man Reviews und Videos völlig falsch aufnehmen kann. Mein Bild einer Morphe Palette war völlig anders. Natürlich freue ich mich nun sehr, dass mich die F18 Palette überzeugen konnte, denn hier stimmt alles. Die Farbzusammenstellung ist sehr schön, die Lidschatten performen toll und außerdem ist die Palette sehr handlich. Durch die leichte Pappverpackung kann man diese Lidschatten Palette auch auf Reisen mitnehmen.

Out & A Pout Lip Set Nude Pink

Nachdem das Augen Make-Up finalisiert wurde geht es an die Lippen. Auch dafür durfte ich ein tolles Set entgegennehmen, nämlich das Out & A Pout Lip Set in Nude Pink. Wer mich kennt und meine Looks auf Instagram verfolgt der weiß, dass ich Nude Lips total gerne schminke. Aus diesem Grund kommt mir das Morphe Lip Set auch gerade recht.

Das Lip Set besteht aus insgesamt drei Produkten. Neben einem Lipliner und einem Lippenstift beinhaltet es auch ein Gloss. Man kann also sowohl eine eher mattere Nude Lippe oder aber auch ein sehr glossiges Lippen Make-Up schminken. Alle drei Produkte sind farblich natürlich perfekt aufeinander abgestimmt.

  • Color Pencil – Backseat Love
  • Lipstick – Wifey
  • Lip Gloss – Pop

Solo-Künstler und Kombinations-Wunder

Vor der Übersendung von Douglas bin ich noch nie mit den Lippenprodukten von Morphe in Berührung gekommen. Aus diesem Grund war ich auch absolut positiv überrascht was einem die Brand bietet. Der Lipliner ist sehr cremig und gut pigmentiert. Ich finde auch, dass er sehr gut hält und man ihn durchaus solo tragen kann.

Ebenso hat mich der Lippenstift auf dem Out & A Pout Lip Set überzeugen können. Die Textur ist cremig und zugleich stark pigmentiert. Auch auf eher trockenen Lippen lässt sich der Lippenstift problemlos und vor allem sauber applizieren. Auch dieses Produkt könnte man jedenfalls solo auftragen, ich aber bevorzuge Lipliner darunter um eine längere Haltbarkeit zu gewähren.

Zu guter Letzt beinhaltet das Set noch ein Gloss. Die Farbe hat mir direkt sehr gut gefallen. Ebenso hat mir die Textur gefallen. Der Gloss ist etwas dicker aber keineswegs klebrig. Man benötigt auch nur eine geringe Menge Produkt um den Lippen einen wunderschönen Effekt zu verleihen.

Auf meinem Tragebild könnt ihr alle drei Lippenprodukte aus dem Set in Kombination aufgetragen sehen. Mir gefallen sowohl die Farben der einzelnen Produkte sehr gut, als auch die Kombination daraus. Wie auch bei der Lidschatten Palette war ich überrascht. Das Lippenset, welches es übrigens auch in anderen Farben gibt, ist für mich also jedenfalls sehr solide. Man kann es sich selbst gönnen, aber es macht sich auch gut als Geschenk.

Luminous Setting Spray

Zu guter Letzt durfte ich in meinem Paket auch noch ein Setting Spray von Morphe vorfinden. Bestimmt kennen einige von euch das von vielen gelobte Continuous Setting Mist. Dieses Spray habe ich tatsächlich noch nie selbst ausprobiert und es wird auch vermutlich noch ein Weilchen dauern. Aktuell habe ich nämlich das das Luminous Setting Spray in Verwendung.

Ich wusste zuvor, dass Morphe verschiedenste Setting Sprays anbietet, allerdings habe ich mich nie damit befasst gehabt. Als ich das Luminous Setting Spray von Douglas erhalten habe, habe ich mich zum ersten Mal etwas eingelesen. Dieses Spray enthält Kokoswasser, was man auch am Geruch vernehmen kann, und soll die Haut mit Feuchtigkeit versorgen. Außerdem enthält es Glycerin, welches ebenso die Haut mit Feuchtigkeit versorgt und sie pflegt.

Bei der ersten Anwendung ist mir direkt der tropische Duft aufgefallen. Ich habe Kokos und auch ein wenig Ananas vernommen. Ein Duft den ich total gerne mag und der, was die Intensität angeht, auch nicht zu aufdringlich ist. Für all jene die tropische Düfte nicht so gerne mögen habe ich dennoch eine gute Nachricht. Der Duft verfliegt nämlich sehr schnell und man vernimmt ihn nur direkt beim Aufsprühen.

das Finish

Was das Finish angeht möchte ich natürlich ebenso noch ein paar Worte verlieren. Ihr wisst, dass ich den Look von glowy Haut liebe. Das war auch der Grund weshalb ich mich sehr über dieses Setting Spray gefreut habe. Wer nun denkt, dass in dem Spray Schimmerpartikel für einen glowy Look verantwortlich sind den muss ich enttäuschen. Das Spray ist nämlich tatsächlich eine klare Flüssigkeit ohne jeglichen Schimmer und Glitzer. Durch das Aufsprühen wird die Haut befeuchtet, aber auch wenn das Spray antrocknet sieht die Haut immer noch frisch aus. Das Spray bewirkt, dass sich sämtliche Make-Up Schichten miteinander verbinden. Aber es sieht auch so aus als würden die natürlichen Öle der Haut bereits durchdringen. Diesen Effekt mag ich total gerne, denn die Haut sieht dadurch lebendig und frisch aus.

Das Spray konnte mich sowohl was den Duft, als auch was das Finish angeht total überzeugen. Ich mag Sprays die die Haut frisch aussehen lassen und ihr Natürlichkeit trotz Make-Up zurückgeben. Auch mag ich den sehr feinen Sprühnebel den der Pumpkopf erzeugt. Was die „Pflegewirkung“ angeht muss ich ehrlich sein. Ich konnte nämlich nicht wirklich einen Effekt vernehmen. Dennoch kann ich mir durchaus vorstellen, dass ich mir dieses Spray nach Leerwerden wieder nachkaufe.

Fazit zu den Produkten von Morphe

Kommen wir nun zum generellen Fazit. Was die einzelnen Produkte betrifft habe ich bereits in den Kurzreviews festgehalten wie ich diese finde. Im Allgemeinen kann ich zusammenfassend sagen, dass ich nun ganz anders gestimmt bin was die Brand Morphe betrifft. Meine etwas negativ behaftete Meinung, welche durch von mir konsumierten Reviews entstanden ist, hat sich nun zum Positiven gewendet. Alle heute gezeigten Produkte konnten mich von sich und auch der Brand selbst überzeugen.

Nach meinem Test bereue ich es nun auch, dass ich die bereits vorhandenen Morphe-Produkte meiner Sammlung noch nie gewürdigt habe. Ich werde auch diese nun hervorkramen und schleunigst genauer unter die Lupe nehmen. Damit ihr euch ein Bild machen könnt was euch künftig erwartet möchte ich euch verraten welche Produkte ich bereits habe. Ich habe nämlich die Morphe x Jaclyn Hill Palette Volume 2. Außerdem findet sich die Morphe x Jaclyn Hill Vault Collection in meiner Sammlung. Zu guter Letzt habe ich auch noch eine unberührte 35er Palette bei mir zu Hause herumschwirren.

Mich hat diese Zusammenarbeit mit Douglas auch wieder Etwas gelehrt. Man sollte sich zuerst immer selbst ein Bild von Produkten oder aber auch Situationen machen bevor man urteilt. Vermutlich war meine „negative“ Haltung gegenüber der Brand der Auslöser weshalb ich meine Morphe-Produkte immer nach hinten geschoben habe. Unterbewusst habe ich meine Vorurteile den Produkten zugeschrieben und ihnen so gar keine Chance gegeben. Dieses Verhalten werde ich nun versuchen zu ändern, egal ob es lediglich Make-Up betrifft oder sogar Lebenslagen. Bevor dieser Beitrag zu philosophisch wird möchte ich zum Abschluss kommen. Deshalb erwähne ich nochmals kurz, dass mich die gezeigten Morphe-Produkte absolut von sich überzeugen konnten. Ich verwende sie sehr gerne verwende. Danke Douglas für die Zusendung der Produkte und auch die ungewollt erteilte Lehre.

die gezeigten Produkte habe ich als PR-Sample erhalten
Beitrag enthält Affiliate-Links

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Prev Post

Nars Cosmetics - Bronzing Collection 2k20

Next Post

Desenio inspired Make-Up