Luvia Cosmetics meets Maxim Giacomo – Prime Glow Kit

Bibi F.ashionable2019-10-21

Es hat nun schon ein Weilchen keine herkömmliche Produkt-Review mehr gegeben, aber das ändern wir mit diesem Beitrag. Vor kurzem durfte nämlich eine neue Palette bei mir einziehen und zwar eine Highlighter-Palette. Um genau zu sein durfte das Prime Glow Kit, welches Maxim Giacomo in Zusammenarbeit mit Luvia Cosmetics herausgebracht hat, bei mir Einzug nehmen.

Wir sehen uns nun also gemeinsam an was die Palette besonders macht. Außerdem verrate ich euch die Gründe weshalb diese Palette trotz unzähliger vorhandener Schimmer-Puder in meiner Sammlung einziehen durfte. Das alles natürlich mit ehrlichen Statements rund um das Produkt wie man sie bereits von mir kennt.

Prime Glow Kit – schon wieder ein Influencer-Produkt

Wie bereits erwähnt geht es um eine Highlighter-Palette die vor kurzem neu auf den Markt gekommen ist. Diese Palette ist ein Influencer-Produkt, wenn man es so nennen möchte. Ich weiß, dass diese Art Produkte sehr umstritten sind und die Meinungen gespalten sind. Auch ich betrachte manche Influencer-Produkte als eher kritisch. Bei dieser Palette sehe ich das etwas anders und freue mich sehr für die Person die hinter dieser Palette steckt. Die Rede ist von Maxim Giacomo. In Zusammenarbeit mit Luvia Cosmetics hat Maxim das Prime Glow Kit samt Highlighter Pinsel herausgebracht.

Gedanken zu Maxim Giacomo & #BoysInMakeUp

Wieso ich diese Zusammenarbeit so feier möchte ich euch nicht vorenthalten. Ich finde, dass Maxim unglaublich sympathisch in seinen Videos ist und wirklich Herzblut in seinen Kanal steckt. Außerdem finde ich seine Entwicklung in Sachen Make-Up großartig. Seine Looks finde ich unglaublich inspirierend und hole mir gerne Ideen von ihm.

Ebenso muss ich ehrlich zugeben, dass ich mir deutlich lieber Make-Up Videos von Männern ansehe als von Frauen. Zum einen habe ich das Gefühl, dass Männer einen etwas anderen Zugang zu Make-Up haben. Mir kommt es so vor als würden Männer eher darauf Wert legen das Beste aus gegebenen Umständen zu machen. Die völlige Veränderung durch Make-Up sehe ich eher bei Frauen und finde ich manches Mal sehr erschreckend. Manche werden sich denken, dass meine Ansicht völliger Schwachsinn ist und beides auf das selbe hinausläuft. Für mich gibt es hier sehr wohl Unterschiede, diese aber genau zu erklären würde zu lange dauern.

Der zweite Punkte weshalb ich auf Make-Up Videos von Männer eher klicke als von Frauen ist deren Stimme. Ich empfinde Männer-Stimmen als deutlich angenehmer und ruhiger. Sie wirken einfach gesetzter und das mag ich viel lieber. Natürlich gibt es auch wahnsinnig aufgedrehte #BoysInMakeUp, diese aber klicke ich gar nicht an oder auch direkt wieder weg.

Argumente für den Kauf

Es gibt aber noch weitere Gründe weshalb ich mich für diese Palette entschieden habe. Einer ist ganz klar, dass ich ein absoluter Highlighter-Freak bin. Maxim legt ebenso viel Wert auf Glow und da wusste ich, dass die Palette genial werden muss.

Ein weiterer Grund für meine Kaufentscheidung hat mit der Marke Luvia Cosmetics zu tun. Ich kenne die Marke bereits ein Weilchen, allerdings habe ich bisher nur Pinsel der Marke zu Hause. Die Pinsel gefallen mir sehr gut denn sie nehmen toll Produkt auf, geben es auch wieder toll ab. Lidschatten lassen sich sehr einfach und gut damit verarbeiten. Alle Pinsel der Brand sind übrigens vegan und frei von Tierversuchen.

Gerade weil ich bereits von den Pinseln so angetan war, war es an der Zeit auch weitere Produkte der Marke auszuprobieren. Dies habe ich in Form dieser Highlighter Palette gemacht.

Nun habe ich genug zu allen Hintergrund-Geschichten geschwafelt, jetzt sehen wir und das Prime Glow Kit genauer an.

Verpackung & Design

Was das Design der Highlighter-Palette angeht versuche ich mich kurz zu halten.

Designelemente

Das Design ist meiner Meinung nach sehr schlicht gehalten. Es wurde mit den Symbolen der drei Geschlechter gearbeitet um zu verdeutlichen, dass Make-Up für jedermann gedacht ist. Dass Make-Up an ein bestimmtes Geschlecht gebunden ist, ist ein mittlerweile veralteter Gedanke. Die Elemente wurden holografisch gestaltet, was meiner Meinung sehr gut passt gewählt ist. Man kann das Design so nicht als „typisch feminin“ oder „typisch maskulin“ abgestempelt. Der holografische Effekt gibt alle Farben des Regenbogens je nach Lichteinfall wieder. Ich kann nicht beurteilen ob dieser Gedanke hinter der der Effekt-Wahl steht, ich aber finde, dass dieser das „Geschlechtlose“ sehr gut darstellt.

Natürlich aber verbindet man mit holografischen Elementen auch „Glow“ was ebenso gut zur Palette an sich passt.

Auf der Rückseite wurde ebenfalls mit holografischen Elementen gearbeitet. Zusätzlich hat Maxim seine eigene Note mit persönlichen Worten einfließen lassen. Ich finde die Worte unglaublich herzlich, so wie Maxim eben in seinen Videos wirkt.

Verpackung

Die Palette an sich ist sehr schlicht, zugleich aber auch robust und praktisch. Der stabile Karton schützt die enthaltenen Highlighter sehr gut und der Magnetverschluss schließt auch ordentlich. Insgesamt finde ich, dass die Palette schwerer wirkt als sie letztendlich ist, was ich aber als klaren Pluspunkt verzeichne. Es macht sie dadurch auch zu einem Produkt, welches ich auf Reisen mitnehmen würde.

Im Decke der Palette ist übrigens auch ein Spiegel eingearbeitet, dieser ist klar und verzerrt auch nicht. Ich habe ihn sogar schon zum Schminken verwendet, obwohl ich das eher selten mache, und bin aufgrund seiner Größe gut damit zurecht gekommen.

Prime Glow Kit ink. Pinsel

Was die Palette etwas dicker als andere Paletten aus Karton macht ist die Aussparung für den passende Pinsel. Ich bin eigentlich kein Fan von Pinseln in Paletten, denn aufgrund ihrer Qualität finden sie nur selten Verwendung. Hier aber muss ich sagen, dass ich die Überlegung gar nicht so schlecht finde.

Ich hatte in der Vergangenheit schon häufig das Problem, dass sich mein Highlighter Pinsel verformt hat. Diese Art Pinsel sind lockerer als andere gebunden und somit etwas heikler beim Transport ist. Hier aber wurde die Aussparung so konzipiert, dass der passende Pinsel kompakt gebettet ist und weder verrutschen, noch herausfallen kann. Somit wird er auch auf Reisen oder beim Transport nicht beschädigt. Man hat hier also immer einen perfekt geformten Pinsel der sofort einsatzbereit ist.

Ich mag das Konzept der Palette sehr gerne und obwohl sie eher schlicht ist sticht sie in meiner Make-Up-Sammlung hervor.

Performance

Kommen wir nun zu den sechs enthaltenen Highlightern die den Ultra-Glow, wie Maxim und Luivia Cosmetics es beschreiben, verleihen.

Alle enthaltenen Puder sind wahnsinnig stark pigmentiert, anhand der Finger-Swatches könnt ihr sehen wie krass deckend sie sein können. Natürlich trage ich Highlighter nicht in so einer Intensität auf. Mit den Swatches wollte ich zeigen, dass sich die Puder durch ihre hohe Deckkraft auch toll als Lidschatten verwenden lassen. Ich heiße es immer sehr willkommen, wenn sich Produkte zweckentfremden lassen und deshalb wollte ich diesen Punkt nicht unerwähnt lassen.

Variation dank starker Pigmentierung

Eine hohe Deckkraft bzw. Basisfarbe bringt aber auch viel Spielraum mit sich und das haben die sechs Highlighter definitiv. Sie lassen sich sowohl soft als auch richtig glowy und strahlend auftragen. Möchte man einen softeren Look rate ich zu einem eher größeren und sehr locker gebundenen Pinsel zu greifen. Außerdem sollten die schimmernden Puder mit einer sehr leichten Hand aufgetragen werden.

Für den typischen Maxim-Glow ist der beigelegte Holographic Brush perfekt. Man kann mit diesem Pinsel sehr gezielt Produkt auftragen und mit der Sonne um die Wette strahlen. Ein Fan Brush würde sich ebenso für den Auftrag eignen, wobei ich diese Art Pinsel eher verwende um Dimension in mein Highlight zu bringen. Die angesprochene Dimension erhalte ich indem ich in Schichten mit verschiedenen Farben von Highlighter arbeite.

Prime Glow Kit und seine einzigartige Textur

Neben der Pinselwahl spielt aber auch die Textur des eigentlich Produkts eine wichtige Rolle um ein tolles Ergebnis zu erzielen. Die Looks von Maxim bestechen durch ihre wunderschöne Strahlkraft und genau diese hat er durch die fast schon cremige Textur in jede einzelne der sechs Highlighter Nuancen gepackt. Durch die wie ich finde einzigartige Textur und hohe Pigmentierung neigen sie beim Swatchen mit dem Finger zum Krümeln. Dies kann man anhand meiner Swatches auch leicht erkennen.

Das witzig an den Highlightern bzw. an der Textur ist, dass sie sich sehr gut mit dem Pinsel aufnehmen lässt. Sie setzt sich kompakt darin fest und beim Kontakt mit der Haut gibt sie ihre volle Strahlkraft wieder. Das mag total seltsam klingen, funktioniert aber super gut und zaubert einen genialen Effekt.

Was den Pinsel aus dem Prime Glow Kit angeht kann ich eigentlich nur einen negativen Punkt erwähnen. Es stehen Haare ab bzw. nach dem ersten Waschen ist das eine oder andere Pinselhaar etwas aus der Reihe getanzt. Das Problem lässt sich schnell mit einer kleinen Schere beheben und schon hat man wieder einen tollen Highlighter Pinsel. Meine Kritik ist also beinahe zu vernachlässigen, dennoch wollte ich sie erwähnt haben.

Ich finde hier sogar die Größe sehr praktisch, denn er liegt gut in der Hand. Das sage ich, die Pinsel mit kurzen Stielen so gar nicht aussehen kann. Der Holographic Brush ist irgendwie anders, vielleicht besser ausbalanciert, ich kann es nicht genau sagen woran es liegt. Er macht sich jedenfalls sehr gut.

Farben & Farbbeschreibung

Shook: intensiver Champagnerton
Sicilia: frostiges, helles Gold
Karma: kühler Lavendelton
Can’t Relate: intensives Kupfer
#BoysInMakeUp: kühler Roséton
Liberation: intensiver Bronzeton

Fazit zum Prime Glow Kit von Luvia Cosmetics

Die Farben die ich bisher am häufigsten verwendet habe sind #BoysInMakeUp und Sicilia. Die Abnutzung ist sogar schon sichtbar, was ich auf die spezielle Textur zurückführe.

Aber auch die anderen Shades aus der Palette kommen natürlich zum Einsatz. Die beidenen dunkleren Nuancen Can’t Relate und Liberation verwende ich gerne um meinem Highlight etwas Dimension zu verleihen. Wie bereits erwähnt arbeite ich hierfür in Schichten. Die dunkleren Shades gebe ich also immer nur ganz soft über das eigentliche Highlight. Durch das Schichten verschiedenere Nuancen bekommt man einen leichten 3D-Effekt, außerdem verleihe ich den kühleren Shades so etwas Wärme.

Was die Strahlkraft angeht brauche ich wohl nicht mehr viel zu sagen außer, dass sie einfach der absolute Wahnsinn und wunderschön ist.

Seit die Palette bei mir angekommen ist habe ich sie jeden Tag verwendet und bin super zufrieden. Ich habe sie auch schon mit den verschiedensten Pinsel ausprobiert um zu sehen wie wandelbar sie ist. Von einem eher soften Highlighter mit zum ultimativen Glow ist wirklich alles möglich. Ich bereue den Kauf dieser Palette auf keinen Fall und das obwohl ich bereits unzählige Highlighter besitze.

offizielle Verkaufsstellen von Luvia Cosmetics:

Beitrag enthält Affiliate-Links

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Prev Post

MeTime | Beate Maxian - Tod in der Kaisergruft

Next Post

bh Cosmetics x Alycia Marie - 1991 Shadow Palette