Jeffree Star Cosmetics – Mini Breaker Palette

Bibi F.ashionable2019-07-15

Kommen wir direkt zum heutigen Thema, nämlich einer Palette. Vor kurzem hat Jeffree Star die Jawbreaker- und somit Sommer-Kollektion gelauncht. Wie ihr wisst bin ich mittlerweile das absolute Fangirl und musste etwas aus der Kollektion haben. Als aller erstes ist mir die Mini Breaker Palette ins Auge gesprungen. Ich habe sie auch sofort, als sie bei BeautyBay online gegangen ist, bestellt. Es hat eine Weile gedauert bis sie endlich bei mir angekommen ist. Als ich sie bereits in Händen gehalten habe habe ich mich direkt ans Austesten gemacht. Heute möchte ich meine Meinung mit euch teilen.

Übrigens bin ich drauf und dran in meine übliche Blogging-Routine zu finden. Ich weiß nicht woher die einmal pro Jahr mich übermannende Flaute herkommt. Jedesmal wenn ich diese überwunden habe bin ich wieder super motiviert. Ich bin noch nicht wieder in Höchstform, aber ich bin mir sicher, dass ich demnächst wieder regelmäßigen Content liefern werden.

Verpackung & Design

Die gesamte Jawbreaker Collection ist sehr bunt und auffällig gestaltet. Die Mini Breaker Palette kommt sogar in einer neonfarbigen Umverpackung daher. Ich muss zugeben, dass ich kein großer Fan des aktuellen Neon-Trends bin, schon gar nicht was Mode angeht. Die Umverpackung gefällt mir trotzdem. Deshalb finde ich es auch sehr schade, dass die eigentliche Palette nicht in Neon-Grüngelb sondern in weiß mit bunten Sprenkeln daher kommt.

Das Konzept, weshalb die Umverpackungen der Jeffree Star Cosmetics Produkte anders aussehen als die Produkte selbst, habe ich noch nicht verstanden. Zum Glück hat dieser Punkt aber keinen Einfluss auf die Qualität des eigentlichen Produkts.

Die Mini Breaker Palette selbst kommt optisch also deutlich dezenter daher.

Was ich an dieser Palette sehr schätze ist die Größe. Sie ist sehr kompakt und vor allem flach und schlicht gehalten. Durch diese Form findet sie auch in kleinen Make-Up-Taschen gut Platz. Im Deckel der robusten Papppalette ist ein großflächiger Spiegel eingearbeitet. Ich bin eine der Sorte die auf dieses Detail nicht wirklich wertlegt, denn Spiegel in Palette nutze ich ohnehin fast nie zum Schminken.

Alles in allem gefällt mir die Gestaltung was Größe und Form der aktuell kleinsten Palette von Jeffree Star Cosmetics angeht sehr gut. Ich würde es sogar sehr gut finden, wenn künftig häufiger Paletten dieser Art gelauncht werden.

Farben & Farbbeschreibung

Double Scoop: mattes Senfgelb, etwas staubig, stark pigmentiert
Orange Crush*: intensives, mattes Orange mit Goldglitzer, buttrig, stark pigmentiert
Foreplay*: mattes Fuchsia,etwas staubig, stark pigmentiert
Oral*: violett-blauer Duo-Chrome Schimmer, buttrig, intensiver Schimmer, stark pigmentiert
Purple Punch*: dunkles, mattes Pflaume, buttrig, stark pigmentiert
Slice: metallisches Orange-Gold, Foil-Effekt, buttrig, stark pigmentiert
Bubble Gum*: mattes Barbie-Rosa, etwas staubig, gut pigmentiert
Bite Me*: dunkles, schimmerndes Violett, intensiver Schimmer, stark pigmentiert
Hot Fudge: mattes, kühles Dunkelbraun, buttrig, gut pigmentiert

Alle mit * gekennzeichneten Shades sind gepresste Pigmente. Die Marke rät diese nicht im Bereich der Augen zu verwenden, denn sie könnten die Haut verfärben oder Irritationen hervorrufen. Ich persönlich habe mit den gepressten Pigmenten noch nie wirklich Probleme gehabt. Mir ist lediglich aufgefallen, dass sie etwas hartnäckiger sind was das Abschminken angeht.

Performance der Mini Breaker Palette

Favoriten

Meine absolute Lieblingsfarbe aus dieser Palette ist Oral. Ich habe selten so einen genialen Duo-Chrome Lidschatten gesehen. Der Farbeffekt ist wunderschön und auch die Textur ist ein Träumchen. Am besten lässt sich diese Nuance auf einer etwas feuchten Base verarbeiten. Darauf haftet sie gut und kann in allen Facetten von Blau und Violett strahlen.

Ich bin aber auch total verliebt in die anderen schimmernden Nuancen. Slice ist ein Ton den in so noch nicht in meiner Sammlung habe. Dessen Textur ist auch buttrig weich und super einfach zu verarbeiten.

die Überrschung

Überrascht haben mich die matten Töne und da vor allem Purple Punch. Ich habe bereits den einen oder anderen lila-violett Ton in meiner Lidschatten-Sammlung. Daher weiß ich, dass diese oft kreidig sind was die Textur angeht und zudem werden sie fleckig am Auge. Das kann ich von Purple Punch absolut nicht behaupten. Die Farbe ist sehr intensiv und lässt sich auch gut verblenden. Man muss vielleicht etwas länger mit dem Blender darübergehen um softe Übergänge zu schaffen. Wenn man sich dessen bewusst ist kann man problemlos damit arbeiten.

Von der Nuance Orange Crush hätte ich mir erwartet, dass man die kleinen Glitzerpartikel in der matten Basis durchscheinen sieht. Dem ist aber leider nicht so. Nichtsdestotrotz bekommt man ein schönes sattes Orange welches jedem Look den nötigen Pop of Color verleiht.

Double Scoop ist meiner Meinung nach ein wunderschöner Ton zum Ausblenden verschiedener Nuancen. Kombiniert mit Hot Fudge kann man einen schlichten und eher dezenteren Look kreieren.

Wo wir auch schon bei der nächsten Farbe angelangt sind zu der ich noch kurz etwas sagen möchte. Hot Fudge empfinde ich persönlich als den schwächsten Ton aus der gesamten 9er Palette. Das hat aber nichts damit zu tun, dass er der neutralste aus der Palette ist. Ich finde, dass man mit dieser Farbe einfach etwas mehr arbeiten muss um sie intensiv aufs Auge zu bekommen. Dennoch hat Hot Fudge seine Berechtigung in der Palette, denn man kann damit gut Tiefe auch bei bunten Looks erzeugen.

Auch die Shades zu denen ich nun nichts ausführliches niedergeschrieben habe finde sehr schön. Von deren Qualität bin ich ebenso sehr überzeugt. Für mich zeigt sich die Mini Breaker Palette sehr harmonische und bringt top Qualität mit sich.

Fazit zur Mini Breaker Palette

Die Mini Breaker Palette ist mir nicht ohne Grund direkt ins Auge gestochen. Die Farbzusammenstellung ist meiner Meinung nach super gelungen und ich bin auch absolut begeistert von der Qualität.

Was ich so gar nicht verstehen kann ist, dass dieses kleine Schmuckstück gefühlt kaum Aufmerksamkeit bekommt und nur belächelt wird. Das hat diese kompakte Palette so gar nicht verdient. In ihr steckt ordentlich Power und man kann tolle Looks mit ihr kreieren. Außerdem bekommt man mit ihr Jeffree Star Cosmetics Qualität zu einem kleinem Preis von 29,00 €.

Ich persönlich finde, dass sogar Anfänger mit dieser Palette große Freude haben werden. Sie können sich dadurch auch an etwas Farbe bzw. an verschiedenen Finishes ausprobieren.

Kaum zu glauben, dass ich mittlerweile sieben Lidschatten- und Pigment Paletten von Jeffree Star Cosmetics in meiner Sammlung habe. Die Mini Palette ist erst die zweite zu der ich eine Review veröffentliche. Dies hat aber gar nichts damit zu tun, dass die anderen schlecht sind. Sie sind nur einfach in stressigen Zeiten bei mir eingezogen. So konnte ich mich umfangreichen Texten einfach nicht in dem Ausmaß wie ich es sonst mache widmen. Nun aber werde ich mich am Riemen reißen und euch demnächst auch meine anderen Schätze der Marke vorstellen.

offizielle Verkaufsstellen von Jeffree Star Cosmetics:

Beitrag enthält Affiliate-Links

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Prev Post

MeTime | Audrey Carlan - Lotus House Lustvolles Erwachen

Next Post

NYX Professional MakeUp - Bare With Me