Silk-épil 9 Flex Beauty Set von Braun im Test

Bibi F.ashionable2020-06-12

Man mag es kaum glauben, aber der Sommer steht vor der Tür. Ich freue mich natürlich sehr über die warme Jahreszeit. Allerdings muss ich gestehen, dass mich der Lockdown doch etwas aus der Bahn geworfen hat was das Zeitgefühl angeht. Auch die aktuellen Wetterumschwünge tragen nicht unbedingt dazu bei, dass die Sommerstimmung aufkeimen kann. Was mich jedoch etwas auf die bevorstehende Jahreszeit einstimmt ist der neue Braun Silk-épil 9 Flex *. Mit diesem möchte ich nämlich meine Beine, welche ich nicht lasern lasse, auf einen haarlosen einen Sommer vorbereiten.

Was beinhaltet das Silk-épil 9 Flex Beauty Set?

epilieren, rasieren, trimmen

Neben dem Epilierer, also dem Silk-épil 9 Flex, beinhaltet das Set insgesamt drei verschiedene Epilier-Aufsätze. Der der direkt bei der Lieferung angebracht ist bringt neben seiner Flexibilität auch eine Massagewirkung mit sich. Außerdem sorgt er mit seinen kleinen angebrachten Rollen für ein angenehmes Hautgefühl und gleitet so auch gut über die Haut. Zusätzlich ist ein Aufsatz enthalten der optimalen Hautkontakt bietet. Mit dem können ebenso größere Partien bearbeiten werden. Der dritte Aufsatz hat eine relativ kleine Aussparung, dadurch haben nur wenige Pinzetten Platz um Härchen zu greifen. Dieser Aufsatz ist fürs Epilieren kleinerer Hautpartien gedacht, wie zum Beispiel im Gesicht.

Weiters findet sich ein Aufsatz zum Trimmen und Rasieren im Braun Beauty Set. Mit diesem kann man den eigentlichen Epilierer im Nu zu einem elektrischen Rasierer verwandeln. Damit lassen sich Körperhaare rasch entfernen. Steckt man auf den Rasierkopf den transparenten Trimmaufsatz können Härchen gezielt getrimmt werden. Diesen Aufsatz wende ich gerne zum Enthaaren meiner Oberschenkel an.

peelen, reinigen

Das war aber noch nicht alles was das Braun Beauty Set zu bieten hat. Der eigentlichen Epilierer lässt sich nämlich auch rasch zu einer Körper-Peeling Bürste umwandeln. Diese Bürste mag ich total gerne. Zum einen verhindert regelmäßiges Peelen der Haut verhindert, dass Härchen einwachsen. Zum anderen werden abgestorbene Hautschüppchen entfernt. Daher ich auch ab und an Selbstbräuner verwende kommt mir diese Bürste ebenso zu Gute.

Zu guter Letzt findet sich im Set noch eine Gesichtsbürste mit insgesamt vier verschiedenen Aufsätzen. Die in Rosa gehaltene Bürste ist eine sehr sanfte. Mit ihr kann man die Haut porentief reinigen und so Mitessern vorbeugen. Die weiße Bürste wird von Braun als normale Bürste beschrieben. Diese ist, was die Borsten angeht, etwas fester. Man muss hier ausprobieren welcher Bürstenkopf sich für einen am angenehmsten anfühlt. Außerdem findet sich ein separater Bürstenkopf zum Peelen des Gesichts und auch Dekolletés wieder. Den Abschluss im Set macht das Beauty-Schwämmchen. Ich muss ehrlich gestehen, dass ich absolut nicht weiß wofür ich diesen Aufsatz einsetzten soll.

Meine Ängste

Bevor ich den Silk-épil 9 Flex erhalten habe habe ich noch nie einen Epilierer in Händen gehalten. Die Folge dessen, ich hatte also vorher absolut keine Erfahrung mit dieser Art der Haarentfernung gemacht.

Vorweg kann ich nehmen, dass all meine Ängste bezüglich dieser Methode der Haarentfernung beseitigt wurden. Eine meiner Ängste war nämlich, dass es wahnsinnig schmerzhaft sei. Immerhin werden die Haare mit Pinzetten gegriffen und ausgezupft. Ebenso hatte ich Bedenken ob denn wirklich alle Härchen erwischt werden.

Handhabung des Silk-épil 9 Flex

Braun empfiehlt, dass gerade Unerfahrene, also ich, eher abends zum Silk-épil 9 Flex greifen sollten. Abends ist man nämlich weniger schmerzempfindlich. Diesen Punkt kann ich aus den Erfahrungen anderer „schmerzhafter“ Beauty-Routinen bestätigen. Nun gut, ich bin also dem Hinweis nachgegangen und habe mich abends ans Epilieren meiner Beine gemacht.

zwei Intensitäts- bzw. Geschwindigkeitsstufen

Der Silk-épil 9 Flex bietet zwei Stufen. Diese regulieren die Geschwindigkeit in der sich die Walze mit den angebrachten Pinzetten dreht. Auch wenn es etwas komisch klingen mag, ich habe mit der langsamen Stufe begonnen. Da mir das Gefühl völlig unbekannt war wollte ich mich erstmal daran gewöhnen. Ich habe schnell gemerkt, dass ich mir das Gefühl vom Epilieren völlig anders vorgestellt habe. Aus diesem Grund habe ich auch rasch auf die zweite Stufe geschalten.

Schmerzen und Schmerzempfinden

Den Epilierer setze ich unten am Unterschenkel an und lasse ihn langsam bis hin zum Knie über die Haut gleiten. Dabei spürt man die wie einzelnen Härchen gegriffen und entfernt werden. Das Gefühl selbst kann ich nicht wirklich beschreiben. Ich habe schon gehört, dass es manche als Nadelstiche beschreiben. Ich persönlich empfinde es aber nicht stichartig. Es ist ein ungewohntes Gefühl, jedenfalls aber nicht unerträglich. Lediglich im Bereich des Knies habe ich gemerkt, dass ich offenbar empfindlicher bin und es da etwas weh getan hat.

Übrigens hat der Silk-épil 9 Flex ein Tool eingebaut, welches den „Schmerz“ ebenso lindern soll. Ich spreche von der SensoSmart-Andruckkontrolle. Das kleine Lämpchen leuchtet rot auf sobald man beim Epilieren zu viel Druck aufwendet. Übermäßiger Druck reizt die Haut nämlich zusätzlich und die Prozedur könnte schmerzhafter werden.

Tipp

Der Silk-épil 9 Flex ist übrigen wasserdicht. Dadurch kann man ihn auch in der Badewanne oder unter der Dusche anwenden. Bekanntlich öffnen sich Poren unter Dampf und im warmen Wasser. Dies wiederum trägt dazu bei, dass das Epilieren schmerzfrei verläuft.

Exaktheit des Silk-épil 9 Flex

Jedenfalls habe ich direkt nach dem erst Zug über den Unterschenkel gemerkt, dass nur noch vereinzelt Haare übriggeblieben sind. Der Silk-épil 9 Flex arbeitet also sehr sorgfältig und rasch. Genial finde ich den flexiblen Kopf des Epilierers. Damit gelangt man auch problemlos an etwas „verzwickte“ Stellen, wie das Knie oder die Kniekehle. Dadurch muss man auch nicht unzählige Male an den verschiedensten Körperstellen ansetzten. Man kann problemlos in langen Bahnen über die Beine gehen und sie rasch von störenden Härchen befreien.

Durch die sogenannten Micro Grip-Pinzetten des Silk-épil 9 Flex können auch sehr kurze Haare gegriffen und entfernt werden. Die Pinzetten sind nämlich breiter, länger und auch tiefer als die herkömmlicher Epilierer. Dies spiegelt auch die bereits erwähnte Exaktheit des Geräts wieder.

FaceSpa-Gesichtsreinigungsbürste

Wie anfänglich bereits erwähnt findet sich im Beauty Set auch eine Gesichtsreinigungsbürste mit verschiedenen Aufsätzen. Diese habe ich natürlich ebenso ausgetestet um euch darüber berichten zu können.

Anders als der Epilierer wird die Reinigungsbürste mittels Batterie angetrieben. Dies ist praktisch, denn man benötigt kein separates Ladegerät. Ich persönlich bin aber kein Freund von Batterien. Zum einen, weil ich immer vergesse welche zu kaufen und zum anderen, weil eine gesonderte Entsorgung erforderlich ist. Dennoch muss ich zugeben, dass die Bürste sehr sparsam in Sachen Batterie-Verbrauch ist. Denn ich konnte bei täglich ausgiebiger Anwendung nach zwei Wochen noch keine Leistungseinbußen feststellen.

Übt man etwas mehr Druck mit der Bürste auf der Haut aus beginnt sie zu stocken. Dies allerdings finde ich auch nicht so schlecht, denn man sollte ohnehin mit wenig Druck arbeiten. Es reicht, wenn man das Gesicht und die Bürste anfeuchtet, Reinigungslotion darauf gibt und sanft in kreisenden Bewegungen über die Haut geht. Dadurch beseitigt man „unsichtbaren“ Schmutz und sorgt für Tiefenreinigung der Poren.

Bei der Anwendung der verschiedenen Bürsten-Köpfe hat sich ein Favorit herauskristallisiert. Ich mag den in Rosa gehaltenen Bürstenaufsatz am liebsten. Er bietet genug Widerstand, ist aber dennoch nicht zu grob zur meiner Haut. Das Gefühl ist sehr angenehm und ich habe auch das Gefühl, dass die Reinigung damit sehr effektiv ist. Dies zeigt sich vor allem durch das Strahlen meiner Haut. Ich finde nämlich, dass meine Haut, seit ich diese Gesichtsbürste regelmäßig abends verwende, einen wunderschönen Glow erhalten hat. Außerdem ist sie weniger schuppig, vor allem rund um die Nase.

Ich bin also sehr glücklich dieses Beauty-Tool im Braun Silk-épil 9 Flex Beauty Set vorgefunden zu haben.

Fazit zum Braun Silk-épil 9 Flex Beauty Set

Kommen wir nun zu meinen endabschließenden Worten was das gesamte Set betrifft.

Ich bin froh, dass meine Ängste, was das Thema epilieren angeht, durch den Braun Silk-épil 9 Flex beseitigt wurden. Vor allem bin ich positiv überrascht was den „Schmerz“ bzw. das Gefühl dieser Art der Haarentfernung angeht. Ich bin auch sehr sicher, dass das vorerst seltsame Gefühl nach mehrmaliger Anwendung zur Gewohnheit wird.

Durch meine helle Beinbehaarung ist es schwierig diese mittels Laser zu entfernen. Aus diesem Grund wird epilieren mit dem Silk-épil 9 Flex meine neue Enthaarungsmethode werden. Denn hier habe ich es auch mit einer längerfristigen Methode der Haarentfernung zu tun. Der Epilierer wird also durchaus gute Arbeit leisten um mir lange glatte Beine zu beschweren.

Wird der Epilier-Aufsatz nicht benötigt, werde ich die Körper-Peeling Bürste verwenden. Denn meine Beine sind generell immer sehr trocken, dadurch sieht man immer wieder Hautschüppchen. Diese lassen sich mit dem Bürsten-Aufsatz super entfernen. Außerdem wird die Haut bei der Anwedung der Bürste besser durchblutet und zudem angenehm weich.

Angetan bin ich auch von der Gesichtsreinigungsbürste. Nach ein paar Tagen der Anwendung konnte ich bereits leichte Veränderungen meiner Haut erkennen. Besonders gut gefällt mir die natürliche Strahlkraft meiner Haut. Aber auch, dass durch das Entfernen der abgestorbenen Haut Foundation nun rund um die Nase deutlich besser sitzt. Wofür ich den Beauty-Schwamm Aufsatz verwenden soll weiß ich zugegebenermaßen bis heute nicht, aber vielleicht könnt ihr mir da weiterhelfen. Dennoch finde ich, dass die Bürste eine tolle Ergänzung im Set ist um sich ein rund um Beauty-Programm zu gönnen.

offizielle Verkaufsstellen von Braun:

Mit * gekennzeichnete Produkte sind PR-Sample
Beitrag enthält Affiliate-Links

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Prev Post

Fenty Beauty - mein 1. Mal mit der Brand

Next Post

CATRICE Cosmetics - SUNGASM Limited Edition